Sonntag, 24. März 2013

Wo die Nacht beginnt von Deborah Harkness


Originaltitel: Shadow of Night
Originalverlag: Viking, New York 2012
Aus dem Amerikanischen von Christoph Göhler 


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 800 Seiten,15,0 x 22,7 cm

ISBN: 978-3-7645-0467-0

€ 19,99 [D] € 20,60 [A] CHF 28,50* (* empf. VK-Preis) 

Verlag: Blanvalet


Klappentext:



Die größte Liebesgeschichte seit Romeo und Julia
Ihre Liebe ist stärker als jede Regel, stärker als die Zeit und das Leben selbst. Doch als Diana und Matthew im elisabethanischen London angekommen sind, werden sie auf eine harte Probe gestellt. In einer Welt der Spione und der Täuschung muss Diana einen Tutor finden, der sie in der fortgeschrittenen Hexenkunst unterweist, während Matthew unfreiwillig mit seiner Vergangenheit konfrontiert wird. Und welche Rolle spielt der enge Kreis von Matthews Freunden, die einst die geheimnisvolle »Schule der Nacht« gründeten und ihre gemeinsame Zukunft bedrohen?


Meine Meinung und Zusammenfassung:

"Und wenn du dich wirklich wie eine Frau des elisabethanischen 
Zeitalter benehmen willst,
dann hör auf,
mir zu widersprechen."
Seite 69


Der Zweite Teil knüpft Nahtlos an den letzten an.
Diana und Matthew sind im Jahre 1590 gelandet.
Um dort endlich Asmohle 782 zu finden und eine Hexe,
 welche Diana helfen soll ihre Macht sinnvoll zu gebrauchen
und einzusetzen.
Nicht gerade ein Hexen freundliche Zeit, 
jeder der sich ein wenig mit der Epoche auskennt weiß das in der Zeit
sämtliche Hexen gejagt worden sind und ermordet wurden.

Ergo viele neue Probleme, erwarten das neu Vermählte Paar und bringen sie 
immer wieder von ihrem eigentlichem Ziel ab.

So durchlebt der Leser ihre Reise von Woodstock nach London 
weiter von Frankreich nach Prag
Hautnah mit.

Den Deborah Harkness hat wirklich nicht gegeizt mit ihren Beschreibungen 
der Einrichtungen der Häuser, 
sowohl auch nicht an der Beschreibung der Landschaft sowie die Sitten und 
Gebräuche der Zeit.
So konnte man sich direkt in die Handlungen hineinfallen lassen 
und mitfühlen!

Auch tolle neue Charaktere lernt der Leser kennen zum einem Matthew´s Vater.
Philippe de Clermont, 
ein Mann der nur wenig bis gar kein Widerspruch duldet.
Nun auch weiß der Leser endlich warum er so kühl gegenüber sein Vater ist.
Und lüftet das ein oder andere Geheimnis.
Was ihn für mich noch Sympatischer macht.


Aber auch bekannte Personen geben der Geschichte neuen Schwung,
 zum einen treffen wir auf 
William Shakespeare oder Elisabeth 1. und einige andere 
die ich hier nicht alle nennen möchte.
Lasst euch mal überraschen.

Dazwischen kehrt man auch immer wieder in die Gegenwart, 
damit der Leser ja nicht vergisst das die beiden sich auf einer Zeitreise befinden.




Mein Fazit:

Ich war NEIN ich bin immer noch begeistert von diesem Buch.
Deborah Harkness hat so viel Liebe in das Buch gesteckt das man einfach nur 
wissen möchte wie es weitergeht.
Nach den letzten Seiten war ich schon traurig
das ich wieder warten muss.
Den das Ende lässt einige Fragen zurück beim Leser.
Eine Tolle Mischung aus Abenteuer - Romantik - Spannung!
ICH LIEBE DIESE REIHE!!

Für euch da draußen Heißt es 
KAUFEN LESEN und in die Geschichte von 
Diana und Matthew fallen lassen!


Ich gebe dem Buch 5 von 5 Eulen ABSOLUT lesenswert 









Kommentare:

  1. Sehr schöne Rezi. Du konntest mich so gut begeistern, das ich Band 1 und 2 auf meine WL gesetzt habe^^

    grüße pam

    AntwortenLöschen
  2. DANKE Liebe Pam,
    lass dich von der dicke der Bücher nicht abschrecken sowohl im ersten Teil nicht von dem doch recht langatmigen Wissenschaftlichem Aspekt!! Die Bücher sind wirklich TOLL.
    lg

    AntwortenLöschen
  3. Gut dass ich mit dem Lesen von Band 1 gewartet habe bis der zweite erschienen ist. Denn nach diesen Lobworten hätte mich das Warten wohl verrückt gemacht :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann schnell Kaufen und lesen, wobei ich den nächsten TEIL jetzt unbedingt haben möchte!
      Das Ende lässt ja einige Fragen offen und die möchten natürlich beantwortet werden. Ich hoffe doch sehr das es nicht allzu lange dauert ;-)
      lg

      Löschen
  4. Antworten
    1. Ist es auch, wer Zeitreise Geschichten mag ist hier richtig und die Zeitreise auch noch mit einer Hexe und einem Vampir macht das ganze noch interessanter. Unbedingt lesen kann ich nur empfehlen!!
      lg Yvonne

      Löschen