Samstag, 1. Dezember 2012

Nicolaus Überraschung

HUHU meine lieben Leser,

da bald Nicolaus ist (6 Dezember) möchte ich euch eine kleine Freude bereiten.
Ihr könnt etwas gewinnen und zwar dieses tolle Buch


Tote Mädchen Lügen nicht von Jay Asher


Klapptext:
Die Stimme der Toten, ein Ruf nach Leben

Als Clay Jensen aus der Schule nach Hause kommt, findet er ein Päckchen mit 13 Kassetten vor. Er legt die erste in einen alten Kassettenrekorder, drückt auf „Play“ – und hört die Stimme von Hannah Baker. Hannah, seine ehemalige Mitschülerin. Hannah, für die er heimlich schwärmte. Hannah, die sich vor zwei Wochen umgebracht hat. Mit ihrer Stimme im Ohr wandert Clay durch die Nacht, und was er hört, lässt ihm den Atem stocken. Dreizehn Gründe sind es, die zu ihrem Selbstmord geführt haben, dreizehn Personen, die daran ihren Anteil haben. Clay ist einer davon ...

Ein Roman, der unter die Haut geht.


Das einzigste was ihr machen müsst um dieses Buch zu gewinnen ist mir einen Kommentar unter diesem Post zu hinterlassen und mir eine Frage zu beantworten.

"Was war euer schönstes Weihnachtserlebnis?" 

Unter ALLEN Kommentaren wird ausgelost. 
Bis einschließlich 6 Dezember 12 Uhr darf man mir einen Kommentar hinterlassen. 
Um 18 Uhr wird ausgelost und der Gewinner wird HIER bekannt gegeben. Natürlich schreib ich auch den Gewinner Persönlich an. 

Zum Guten Schluss wünsche ich euch noch einen schönen 1. Advent 

*Quelle Google*

Kommentare:

  1. Huhu, das ist ja eine tolle Idee, gerade auch weil genau dieses Buch auch auf meinem Wunschzettel steht :-) Mein schönstes Weihnachtserlebnis erlebte ich 2010, als ich trotz Weihnachten arbeiten musste und in meiner Schicht im Rettungsdienst eine Geburt im RTW hatte und dabei "behilflich" war, einem kleinen süßen Jungen auf die Welt zu holen. Mutter und Kind konnten wohlbehalten ins Krankenhaus transportiert werden und alle waren happy :-)

    AntwortenLöschen
  2. Mein schönstes Weihnachtserlebnis war bis jetzt letztes Weihnachten 2011. Da war ich hochschwanger und als ich ein kleines Päckchen aus gepackt hatte, was schon für den kleinen Mann war, strampelte er total in meinem Bauch, als ob er sich wahnsinnig darüber gefreut hätte ^^
    Aber ich denke das dieses Jahr mein schönstes Weihnachtserlebnis wird, denn es wird das erste mir meinem Kleinen *_*

    AntwortenLöschen
  3. Nach vielem hin und her überlegen muß ich feststellen, daß ich kein "schönstes" Erlebnis mit Weihnachten verbinde.
    Viel mehr verbinde ich "alle Jahre wieder" das Zusammensein mit der ganzen Familie als sehr schönes Erlebnis! Jedes Jahr aufs neue :-)

    AntwortenLöschen
  4. Als mal die gesamte Familie anwessen war

    Email : Thierry321@gmx.de

    AntwortenLöschen
  5. Mein Schönstes Weihnachtserlebnis?! Ehrlich gesagt ist meine schönste Erinnerung auch eine meiner traurigsten... 24. Dez.1988: Da war ich krank und am Abend der Bescherung wirklich sehr müde und erschöpft, mein geliebter Stiefvater hat mich in Bett getragen, mir "silent night" gesungen und mir einen Gute Nacht Kuss gegeben... am nächsten Morgen ist er nach England geflogen, weil sein Vater gestorben ist und er zur Beerdigung mußte... 3 Tage später hatte er 2 Gehirnschläge und ist verstorben... 24. Dez. 1988 das letzte Mal, dass ich ihn gesehen haben...

    AntwortenLöschen
  6. SOOO SCHLUSS NUN WERDEN DIE NACHFOLGENDEN KOMMENTAREN GELÖSCHT!!! DANKE FÜRS MITTMACHEN SPÄTER WIRD AUSGELOST :-)

    AntwortenLöschen